Messengerdienst rettet junger Hamburgerin das Leben

Donnerstag, 08.04.2021 21:12 Uhr

Ein Hilferuf über einen Messengerdienst hat einer 16-jährigen im Hamburger Stadtteil Volksdorf vermutlich das Leben gerettet. Das Mädchen hatte einen medizinischen Notfall und den Hilferuf an ihre Freundin abgesetzt.

Diese verständigte dann Polizei und Rettungskräfte, die unter anderem auch per Hubschrauber und Wärmebildkamera nach der 16-jährigen suchten. Das Mädchen konnte bewusstlos in einem schwer zugänglichen Wald gefunden werden. Wie es zu dem Notfall kam, blieb zunächst unklar. Ein Verbrechen kann ausgeschlossen werden. 

Zurück